Gegenwartsmomente

Manchmal gilt es einfach innezuhalten, zu lauschen und all die Gedanken, die Ereignisse eines Tages beiseite zu schieben. Manchmal kommt von irgendwoher ein Impuls, ein Bild, ein Song, eine Begegnung vor Deinen Augen, die Dich einfach alles andere vergessen lässt. Du merkst plötzlich, dass Du in der Gegenwart bist, Deine Gedanken schwirren nicht mehr umher, denken nicht mehr an das Vergangene oder ein Morgen, das noch gar nicht da ist. Es fühlt sich erst sehr seltsam an und Du erschrickst, weil Du gar nicht weißt, wann Du das letzte Mal so gefühlt hast. So selten sind wir im Moment, dass sich die Gegenwart schon unnatürlich anfühlt.

Vorsichtig lässt Du dich drauf ein, willst das Gefühl nicht verlieren. Ein Vertrauen, dass alles in Ordnung ist. Die Sicherheit, dass Du, gerade so wie Du jetzt bist, am richtigen Weg bist, am richtigen Ort, zur richtigen Zeit. Eins mit allem, was Dich umgibt.

Du lässt Dich fallen, aber Du schwebst im Moment. Eine Schwerelosigkeit, die alles vergessen lässt. Die Klänge tragen Dich vorsichtig fort, in eine andere Welt.

===
Nils Frahm spielt am kommenden Freitag, 12.09.2014, im Treibhaus Innsbruck.
Weitere Termine unter http://www.nilsfrahm.com/concerts/