Fernweh

Ich bin gerade im Bus, am Heimweg von der Arbeit. Mir gegenüber sitzen zwei Englisch sprechende Männer. Auf der Rückbank telefoniert ein Schwarzer in einer mir unbekannten Sprache.

Und ich werde so sonderbar unruhig, mein Herz schlägt schneller, ich bin aufgeregt. Ein bisschen fühle ich mich wie in einer fremden Stadt, nicht zuhause. Kurz weg von alledem, was mich heute beschäftigt hat.

Ein kleiner Urlaub zwischendurch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.